ostwestfälische Mundart für das Wort “weg”, vgl. auch Kapelle Kamelle, die diesen Umstand in Ihrem Lied “Wech” vertont hat

Steinheimer Elferrat

Kneipe in der Karnevalshalle, Treffpunkt der Elferräte, um vor, während und nach den verschiedenen Einsätzen das gesellige Beisammensein zu pflegen. Hier finden häufig auch die Elferratssitzungen statt.

„WeRaWi” – ist ein in einer arbeitsintensiven und von Druckerschwärze geprägten KAZ-Sitzung entstandener Begriff. Es handelt sich dabei um die beliebtesten und meist beachteten Seiten der alljährlichen KAZ-Ausgabe mit Werbung, Randerscheinungen und Witzen.

Steinheimer Rosenmontagszug, mit einer über 100jährigen Geschichte und jährlich mehr als 2.000 Aktiven der größte und mutmaßlich schönste Rosenmontagszug Ostwestfalens

Mitglied der Arbeitsgruppe RosenMontagsOrga, kümmert sich u.a. um Zugaufstellung und Ablauf des Rosenmontags.

Die wohl schönste Strecke durch Steinheim führt am Rosenmontag von der oberen Markstraße durch den Ring, an der Friedrich-Wilhelm-Weber-Schule vorbei und durch die Schulstraße wieder zum Startpunkt. Im gesamten Zuchverlauf jubeln jedes Jahr zehntausende Närrinnen und Narren dem Rosenmontagszug zu. Die Strecke wird 3 Mal durchlaufen, so dass eine Gesamtstrecke von rund 4 km zustande kommt.