Anmeldestart zum Rosenmontag 2019



05.12.2018

RoMo-Orga im Interview

Noch sind es rund drei Monate bis zum großen Rosenmontagszug am 4. März im Herzen Steinheims. Und doch haben die Vorbereitungen auf den Höhepunkt des närrischen Treibens in der Emmerstadt längst begonnen.

 

Die beiden Hauptorganisatoren des Rosenmontagzugs Karsten Husemann und Swen Mäding freuen sich neben den oftmals langjährigen Teilnehmergruppen auf neue, interessierte Karnevalisten aus Nah und Fern, die zum ersten Mal die drei schönsten Runden im ostwestfälischen Karneval aktiv miterleben möchten.

 

Was erwartet die Besucher und Teilnehmer am Rosenmontag 2019 in Steinheim?

Swen Mäding: „Der große Umzug am Nachmittag ist wohl die größte karnevalistische Bühne in der ganzen Region. Mit rund 2.000 Teilnehmern und weiteren 20.000 Zuschauern können Fußgruppen und Wagenbauer ihre aufwendigen Kostüme und Motivwagen einem sehr großen Publikum präsentieren.“

 

Wie erfolgt die Anmeldung zum Rosenmontag 2019?

Karsten Husemann: Ab sofort sind für jedermann Anmeldungen für den Umzug online oder per Mail an rosenmontag@stkg.de möglich. Persönlich nehmen wir auch gerne Anmeldungen beim Kommers der StKG am Freitag, 28. Dezember oder in der Malstube entgegen, die am 25. Januar ihre Pforten unterhalb des Rathauses öffnen wird.“

 

Wer ist bei der Planung und Umsetzung einer Rosenmontagsgruppe behilflich?

Swen Mäding: „Erster Anlaufpunkt ist weiterhin die Malstube mit den Homalern der StKG. Die kreativen und künstlerisch begabten Karnevalisten helfen durch Ausgabe von Materialien aus Holz und Farbe und übernehmen darüber hinaus gerne auch Malaufträge. Für die ganz frühen Wagenbauer gibt es am Samstag, 29. Dezember von 11 bis 12 Uhr einen Sonderöffnungstermin zur Materialabholung.“

 

Welche Neuerungen gibt es beim Kommers der StKG am 28. Dezember?

Karsten Husemann: „Nachdem die Durchführung des Kommers am bisherigen Veranstaltungsort nicht mehr möglich war, laden wir erstmalig herzlich in die Karnevalshalle am Piepenbrink ein. Ab 19:33 Uhr sind die Tore für alle Teilnehmer des letzten Umzugs geöffnet, und wir freuen uns ebenfalls auf viele interessierte Närrinnen und Narren die sich informieren oder erstmalig teilnehmen möchten. Zum Kommers geht man mit Weihnachten im Kopf, und mit Karneval geht man nach Hause!“

 

Als Höhepunkt des Kommersabend wird der Film vom Rosenmontag 2018 gezeigt, das Filmteam um Kevin Klaes hat bereits die Schnitte gesetzt, um alle Gruppen ins beste Licht zu stellen. Anschließend können sich die Besucher des Kommerses bei karnevalistischer Musik noch ein wenig über ihre Ideen, Kniffe und Tricks bei der Gestaltung von Kostümen und Motivwagen austauschen.

StKG-Vizepräsident Markus Brexel, der am 28. Dezember den Abend moderieren wird, freut sich ebenfalls auf eine Vielzahl von Besuchern, die auch im nächsten Jahr den Rosenmontagszug in Steinheim – durch ihre aktive Teilnahme - zu einem besonderen Spektakel machen werden.

 


Fotos & Text: Stefan Wiedemeier
1 Bild