Sturm aufs Rathaus



15.02.2018

Rosenmontagmorgenorden an Sven Deutschmanek

Als Antiquitätenexperte hat sich Sven Deutschmanek in der ZDF-Sendung „Bares für Rares“ einen Namen gemacht. Nun kehrte Sven am Rosenmontagmorgen nach Steinheim zurück um den gleichnamigen Orden in Empfang zu nehmen.

 

Doch zuvor mussten die Karnevalisten in der ostwestfälischen Karnevalshochburg die Macht im Rathaus übernehmen. Angeführt vom StKG-Präsidenten Dominik Thiet erstritten sich Jecken nach alter Tradition den Schlüssel der Stadt, den Prinz Thomas Fichter als äußeres Zeichen vom Bürgermeister Carsten Torke übernahm.

Der erste Mann der Stadt musste anschließend noch Humor beweisen, während er als Bob, der Baumeister getarnt in ein Fass ohne Boden steigen durfte. Unter der Teilnahme von vielen Ehrengästen aus Nah und Fern wurden in der Folge noch einige schöne Beiträge aus den Saalveranstaltungen der Session aufgeführt.

Als Höhepunkt der Sitzung wurde der Rosenmontagmorgenorden an Sven Deutschmanek verliehen, der in Steinheim geboren und aufgewachsen ist. Sein ehemaliger Schuldirektor und StKG-Ehrenpräsident Meinolf Lambertz freute sich an der Verleihung teilzunehmen und nutzte augenzwinkernd die außergewöhnliche Situation, dass ein Schuldirektor seinem Schüler ein Gedicht aufsagen kann.

Mit humorvollen Worten bedankte sich Sven Deutschmanek für die Ehre der Ordensverleihung und unterstrich dabei noch einmal als dauerhafter Rosenmontagsbesucher, dass der Steinheimer Karnevals einen unschätzbar hohen Wert aufweise.

Bevor es vom Rathaus aus zum Umzug ging, versüßte Prinzessin Kirsten Volmer die Gäste die Mittagszeit mit ihrem eigens getexteten Lied: „Man teou ist da, wo deine Freunde sind.“

 


Fotos & Text: Stefan Wiedemeier
44 Bilder